Berufswahlparcours – Learn about skills

Im Rahmen der zusätzlichen Berufsorientierungsmaßnahmen fuhren am  9.12.19 die achten Klassen der Ostseeschule Ückeritz mit dem Klassenlehrer Herrn Srama und der Sozialpädagogin Frau Reinhardt nach Greifwald, um  bei einem Berufswahlparcours mit dem Titel „Learn about skills“ mitzumachen.

Der Berufswahlparcours wird vom Land Mecklenburg-Vorpommern und der  Agentur für Arbeit angeboten. Der Parcours soll dazu dienen, dass die  Schüler die nicht wissen was sie später machen wollen, eine Idee von  ihrem möglichen Beruf bekommen oder sogar ihren Traumberuf finden. Ein Bus von der Agentur für Arbeit holte die Schüler früh von der Schule  ab und brachte sie nach der Veranstaltung auch wieder zurück. Zur  Begrüßung wurden sie willkommen geheißen und haben eine  kleine Einführung bekommen, was sie alles im Parcours erleben, machen  und lernen können.

In der Sporthalle des Berufsbildungswerkes Greifswald waren  verschiedene Stationen aufgebaut, die Berufsfelder der Region  widerspiegelten. Die Schüler haben die verschiedenen Stationen in Teams  absolviert. An jeder Station haben die Schüler als Rückmeldung Sticker  bekommen, um herauszufinden was ihre Stärken sind. Jede Station war  thematisch anders. Eine Station hieß z.B. „Sieh in die Zukunft“, eine  andere thematisierte Berufe im Feld eines Theaters. Für jeden war etwas  dabei. An Hand der erhaltenen Sticker konnte nachvollzogen werden,  welche Stärken und Schwächen man hat. Manche Schüler waren über die  Rückmeldung ihrer Stärken überrascht. Aber das war ja auch der Sinn des  Lernens am anderen Ort. Die Rückmeldung bietet den Schülern und  Schülerinnen eine Orientierungs- und Entscheidungshilfe für ihre Berufs-  und Lebensplanung und unterstützt sie bei der Entwicklung realisierbarer  Zukunftsaussichten.

Zum Ende der Veranstaltung durften sich alle Achtklässler noch  Informationsprospekte zu den Berufen mitnehmen, die zu ihren Stärken  passen oder zu den Berufen, für die sie sich interessieren. Diese   Veranstaltung war für viele, die nicht wissen was sie einmal werden  wollen, sehr hilfreich und lehrreich.

Emily Pochotzki, 8a

Parcous


 

Usedom Abend – Berufsmesse in der Ostseeschule

Dem Konzept der Berufsorientierung unserer Ostseeschule entsprechend, hatten die Schüler und Schülerinnen der drei 8. Klassen des Schuljahr 2018 /2019 im 2. Halbjahr ihren Praktischen Tag immer freitags in unterschiedlichen Unternehmen, sozialen und touristischen Einrichtungen, Hotels, Kliniken usw. absolviert.

Am Mittwoch, dem 05.06. 2018 erreichte der Praktische Tag seinen Höhepunkt, denn die Aula und das Foyer unserer Schule verwandelte sich an diesem Abend zu einer hauseigenen Berufsmesse. Die Praktikanten-/innen präsentierten ihre Unternehmen und Einrichtungen sowie gemachte Erfahrungen. Dabei wurden sie von ihren Firmen und Einrichtungen personell unterstützt, z.B. durch kulinarische Angebote oder firmentypische Ausstellungsobjekte und Warensortimente. Einige Praktikanten-/innen stellten zu Beginn ihre Praktikumsplätze vor großem Publikum vor und berichteten über ihre Tätigkeiten. Gäste des Abends waren nicht nur die Kooperationspartner und die Eltern der Praktikanten/-innen, sondern auch die Schüler und Schülerinnen der Klassen 7 mit ihren Eltern. Diese konnten sich so bereits in Bezug Berufsorientierung auf das im kommenden Schuljahr stattfindende Praktikum vorbereiten.

Der mittlerweile 10. und in seiner Art letzte „Usedom Abend“ war ein Meilenstein in Richtung Zukunft. Allen Beteiligten, die zum Gelingen dieses Events beigetragen haben nochmals ein herzliches Dankeschön.

Petra Reinhardt

– Schulsozialarbeiterin und Projektverantwortliche –

 

 

 


 

Learn about skills – der Berufswahlparcours

mit dem Projekt „komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“

Am 15.12.207 fand in Greifswald der Berufswahlparcours für die Schüler der 7. und 8. Klassen statt. Auch unsere Achtklässler besuchten den Berufswahlparcours. Hier konnten sie ihre Stärken und Interessen über das Wahrnehmen von Eigen- und Fremdbildern entdecken. Sie setzten sich mit realisierbaren Zukunftsmöglichkeiten auseinander und stärkten dabei auch ihre Kommunikationsfähigkeit in vielen Bereichen.

Im Mittelpunkt des Moduls „Learn about skills“ stand ein 500 Quadratmeter großer Erlebnisparcours, der die Schüler ermutigen sollte, sich mit Spaß, unverkrampft und angstfrei in sechs Spielsituationen mit ihrer Berufs- und Lebensplanung auseinanderzusetzen. Der Durchlauf dauerte etwa 2 Stunden. In vier pädagogisch begleiteten Gruppen machten sich die Schüler auf die Reise zu vier fantasievollen Orten. An jeder Station entschieden die Jugendlichen selbst, welche Aufgaben sie alleine oder in Gruppen lösen wollten. Je nach dem, welche Stärken die Schüler gezeigt hatten, ging es zum Schrank mit entsprechenden Materialcollagen. Hier überprüften sie, ob ihre entdeckten Stärken mit ihrer Selbsteinschätzung übereinstimmten. Da Stärken mit Berufsfeldern verbunden sind, konnten die Schüler auch entdecken, welche beruflichen Möglichkeiten auf sie warten könnten.

Parcous

Infotag Ausbildung auf der Peene-Werft GmbH & Co.KG

Am Donnerstag, den 9. März 2017 sind 10 Schüler/~innen der 10. Klassen einer Einladung der Peene-Werft gefolgt, um Ausbildungsberufe in dem hochmodernen Schiffbauunternehmen in Wolgast kennen zu lernen. Die Schüler/~innen wurden vom Lehrausbilder Herr Meinke ausführlich in die Fachrichtungen und Anforderungsbereiche eingeführt. Anschließend wurden sie an der Werkbank und den Maschinen tätig. Bei einem Werftrundgang konnten sich alle davon überzeugen, dass die Werft, die zur norddeutschen Werftengruppe Lürssen gehört, nach modernsten Verfahrensweisen arbeitet. Die interessante Betriebsexkursion endete mit einer Abschlussrunde und dem gemeinsamen Mittagessen in der Werftkantine.