Pflanzen der Weihnachtszeit – Biologische Exkursion der Jahrgangsstufe 6

Kürzlich haben die Klassen 6a, 6c und 6b im Rahmen des Themas „Samenpflanzen“ im Fach Biologie, Unterricht am anderen Ort gemacht. Morgens sind sie nach Greifswald in die Botanikschule gefahren. Dort wartete Herr Schramm, der die Botanikschule leitet, schon auf sie. Die Schüler legten im Klassenzimmer, dass sich in einer schönen alten Villa befindet, ihre Jacken ab und bekamen eine kurze Einführung in den Ablauf. Danach ging es schon ins warme Gewächshaus, wo allerlei weihnachtliche Pflanzen, Früchte und Gewürze wie auf einem Gabentisch ausgelegt waren. Insgesamt hatten 60 Schüler die Gelegenheit an Tannennadeln zu schnuppern, diese zu ertasten, scharfen, aber antibakteriell wirkenden Ingwer zu kosten, frisch gemahlenen Zimt zu schnuppern oder Schokolade mit einem hohen Kakaogehalt zu genießen. Auch dem Geschmack des weihnachtlichen Lebkuchens wurde nachgespürt. So wurden verschiedene Gewürze (z. B. Zimt, Gewürznelken, Kardamom) gemörsert und als Riechprobe herumgereicht. Neben den Tast-, Duft- und Geschmackserlebnissen wurden auch typische Weihnachtsfrüchte und Weihnachtspflanzen von Herrn Schramm vorgestellt. So ist z. B. der Weihnachtsstern, den es im Moment überall zu kaufen gibt erst 1825 aus Mexiko nach Europa gekommen. Abgerundet wurde der etwas andere Biologieunterricht durch eine Freizeitgestaltung in Kleingruppen in der Innenstadt von Greifswald.

Samira Freitag (Kl. 6c)

K800_Gewächshaus